Wissenschaftliche Begleitforschung des Modellvorhabens Frühförderung & Frühe Hilfen im Landkreis Göttingen

Der Landkreis Göttingen beabsichtigt, seine Angebote der Frühförderung umzustrukturieren. Ziel der Weiterentwicklung ist es u.a., Kinder aus benachteiligten Verhältnissen früher als bislang durch Maßnahmen der Frühförderung zu erreichen. Die Weiterentwicklung geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Nordhausen und unter Leitung von Herrn Professor Armin Sohns. Die wissenschaftliche Begleitforschung obliegt Frau Professorin Liane Simon von der Medical School Hamburg. In Hinblick auf das modellhafte Vorgehen werden im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitforschung u.a. folgende Thesen überprüft:
a) Untersuchung der These, dass durch den Lösungsansatz bessere Wirkungen bei den Kindern/Eltern erzielt werden,
b) Untersuchung der These, dass durch den Lösungsansatz benachteiligte Kinder in einer größeren Anzahl und zu einem früheren Zeitpunkt erreicht werden.

Kooperationspartner
Landkreis Göttingen
Förderprojekte
Frühförderung & Frühe Hilfen
Förderzeitraum
seit 2020
Förderziel
Wissenschaftliche Begleitforschung des modellhaften Vorgehens im Landkreis Göttingen
Einsatz der Fördermittel

Personal- und Sachkosten der wissenschaftlichen Forschungsgruppe

Status
Aktuelle Förderprojekte