Wirkungsorientierte Jugendhilfeplanung

CTC ist eine in den USA entwickelte Arbeitsmethode zur zielorientierten Planung und Steuerung der Präventionsangebote in einer Kommune. CTC geht davon aus, dass diejenigen Umstände, die ein sicheres und gesundes Aufwachsen von Kindern bedrohen (Risikofaktoren) und diejenigen Umstände, die diese Risiken abmildern oder ihnen entgegenwirken können (Schutzfaktoren), für jede Kommune präzise analysierbar sind. Ein zentraler Bestandteil von CTC ist die Erarbeitung eines lokalen CTC-Aktionsplans auf der Grundlage des analysierten Risiko- und Schutzfaktorenprofils für die jeweilige Kommune.

Auridis unterstützt den Deutschen Präventionstag darin, CTC als ein Instrument der Jugendhilfeplanung modellhaft in zwei Kommunen einzuführen und die Anwendbarkeit von CTC im Kontext Jugendhilfeplanung zu überprüfen. Hierbei sollen auch die Chancen und Risiken für einen bundesweiten Transfer der Anwendung von CTC im Rahmen der kommunalen Jugendhilfeplanung analysiert werden.

Kooperationspartner
Deutscher Präventionstag gGmbH
Förderprojekte
CTC – Communities That Care
Förderzeitraum
seit 2018
Förderziel
Erprobung von CTC als Instrument der Jugendhilfeplanung
Einsatz der Fördermittel

Finanzierung von Personal- und Sachkosten zur Koordination des Vorhabens sowie Finanzierung von Stellenanteilen in den geförderten Kommunen zur Umsetzung von CTC

Status
Aktuelle Förderprojekte