Bücherboxen für sozial benachteiligte Kinder

Alle Kinder brauchen Bücher. Denn Bücher fördern nachweislich die Entwicklung von Sprachvermögen, Wortschatz und Lesekompetenz und prägen die weitere Bildungs- und Lernbiografie von Kindern.

Damit alle Kinder – egal welcher Herkunft – Zugang zu Büchern haben, bringt Librileo mit Hilfe von Bücherboxen regelmäßig Kinderbücher in sozial benachteiligte Familien und motiviert die Eltern durch begleitende Materialien und Vorleseveranstaltungen zur aktiven Nutzung der Bücher. So wird zielgerichtet die frühe Entwicklung guter Lese- und Lernkompetenzen im familiären Umfeld unterstützt – eine wesentliche Grundlage für den Bildungserfolg der Kinder. Durch die Finanzierung über das Bildungs- und Teilhabepaket stehen die Bücherboxen Familien in herausfordernden Situationen kostenfrei zur Verfügung.

Parallel zur Verbreitung der Bücherboxen arbeitet Librileo an einer innovativen Lösung, die den kostenfreien Zugang für die betroffenen Familien zu den Bücherboxen vereinfacht. Ziel ist die Entwicklung einer Plattform, über die der notwendige Prozess für den Abruf der öffentlichen Mittel aus dem Bildungs- und Teilhabepaket erleichtert und leicht verständlich wird.

Kooperationspartner
Librileo gemeinnützige UG
Förderprojekte
Librileo
Förderzeitraum
seit 2015
Förderziel
Bundesweite Verbreitung und Bekanntheit des Angebots Librileo über ein nachhaltiges Geschäftsmodell mit degressivem Förderbedarf
Einsatz der Fördermittel

Finanzierung der Personal- und Materialkosten für den bundesweiten Transfer und anteilige Unterstützung der Entwicklung der BuT-Plattform

Status
Aktuelle Förderprojekte